Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

IHK-Bildungszentrum Karlsruhe/Rastatt: Chef in der Küche werden

...

ZukunftBeruf: Neue Ausgabe Metropolregion Rhein-Neckar erschienen

...

20 Jahre Jugendakademie in Mannheim

...

Schluss mit HPV-ausgelöstem Krebs!

Speyer....

Neue Studiengänge: Hohe Dynamik im Bereich Gesundheit

...

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

25./26. September 2015, 9 – 17 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle: Aus-, Weiterbildungs- und Studienmesse Sprungbrett Ludwigshafen

Sprungbrett Ludwigshafen – Ausprobieren und Mitmachen ist an vielen Ständen möglich.

Sprungbrett Ludwigshafen – Ausprobieren und Mitmachen ist an vielen Ständen möglich.

Schulabgänger, Studienanfänger und Weiterbildungssuchende nutzen seit zwölf Jahren die umfangreichen Angebote der Ludwigshafener Ausbildungs- und Studienmesse Sprungbrett als Basis für den Start in ihr Berufsleben. Weit über 12.000 Messebesucher pro Jahr und frühzeitig ausgebuchte Ausstellungsflächen in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle sind nur zwei Faktoren für den Erfolg der Informations- und Kommunikationsmesse rund um die Themenbereiche Ausbildung, Studium und Weiterbildung in der Metropolregion Rhein-Neckar.

148 namhafte Unternehmen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Institutionen informieren am 25. und 26. September über ihre Ausbildungsangebote, Berufsbilder und Studiengänge, aber auch über Weiterbildungsmöglichkeiten. Messebesucher aus der gesamten Region nutzen seit 2004 dieses umfassende Informationsangebot. Eng an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientiert, organisiert das Messeteam neben den Ausstellungsständen der Firmen und Bildungsinstitutionen Jahr für Jahr ein umfangreiches Programm an interessanten Vorträgen, die die Auswahl eines geeigneten Berufs- oder Studienziels erleichtern sollen.

Website in neuem Look

Vollkommen überarbeitet und modernisiert wurde der Internetauftritt der Sprungbrett. Er dient als hilfreiches Werkzeug zur Vorbereitung des Messebesuchs. Dabei können nicht nur der individuelle Messerundgang und der Besuch des Vortragsprogramms über die Seite organisiert werden. Eine umfangreiche Datenbank sowie Filter und Suchmaschinen liefern komfortable Arbeitsinstrumente und Orientierungshilfen, selbst für Schülerinnen und Schüler, die noch ganz am Anfang ihrer Berufsplanung stehen.

Die vielseitigen Informationsmaterialien der Sprungbrett sind keineswegs nur auf der Website zu finden. Im sozialen Netzwerk Facebook unter www.facebook.com/sprungbrett.ludwigshafen erfährt man Aktuelles rund um die Messe. Umfassende Unterlagen zur Vorbereitung ihres Messebesuchs finden die Schülerinnen und Schüler in der Messezeitung.

Mit der Aktion ‘Fernsehen zum Anfassen’ ist der kommunale Sender OK-TV Ludwigshafen auf der Messe live vertreten. Medieninteressierte Jugendliche können am Freitag, 25. September, eine Fernsehproduktion mitgestalten. Angeleitet von den Azubis des Senders, können sie unterschiedlichste Arbeitsfelder von Regie, Ton und Kamera bis hin zur Aufnahmeleitung eigenständig ausführen. Anmeldung zu der Aktion per E-Mail über info@sprungbrett-lu.de oder an der Besucherinformation am Eingang.

Persönliche Gespräche

Die Angebotspalette der Messe ist denkbar breit: Produzierendes Gewerbe und Handel informieren über ihre Berufsfelder. Das Hochschulzentrum mit einem Überblick über aktuelle Studienangebote und neue Studiengänge ist ein weiterer Schwerpunkt. Die Messe stellt über 300 Berufsbilder und 650 Studiengänge vor, und kompetente Gesprächspartner bieten dazu Informationen aus erster Hand. Für den persönlichen Kontakt stehen Studienberater, Personalverantwortliche und Ausbilder ebenso wie Auszubildende zur Verfügung – die beste Möglichkeit zur direkten Rückkopplung. Daneben helfen auch Berufswahlexperten und Berater von Arbeitsagentur, IHK und Handwerkskammer.

Die Sprungbrett wird von der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH organisiert und veranstaltet. Projektleiterin Corinne Hoffmann: “Wichtige Voraussetzung bei der Auswahl des geeigneten Berufs ist die Informationsbeschaffung: Welche Berufe kommen in Frage? Welche Fächer und schulischen Leistungen sind für den ausgewählten Beruf erforderlich? Die Ausbildungsmesse bietet die Gelegenheit, viele Berufsbilder zu vergleichen.”

Checkpoint für Bewerbungsunterlagen

Wer seine Bewerbungsunterlagen gleich mitbringt, kann mehrfach profitieren: Zum einen bietet die Messe einen Bewerbungsunterlagen-Check an. Die Bewerbungsmappe wird auf Inhalt, Form und Vollständigkeit geprüft. Vor allem aber eröffnet die Sprungbrett die Chance, den direkten Kontakt zu einem Wunschunternehmen aufzubauen. Nicht wenige Ausbildungsverträge resultierten in den vergangenen Jahren aus einem persönlichen Messebesuch.

Info: Sprungbrett – Messe für Ausbildung, Studium und Weiterbildung, 25. und 26. September 2015, 9 bis 17 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle, Erzbergerstr. 89, 67063 Ludwigshafen, www.sprungbrett-lu.de