7. Deutscher Weiterbildungstag: Weiter bilden, Gesellschaft stärken!

von Team ZukunftBeruf | 20 September 2018
Karriereplanung in der Mittagspause – mit dem Weiterbildungsteam der IHK Rhein-Neckar.

Karriereplanung in der Mittagspause – mit dem Weiterbildungsteam der IHK Rhein-Neckar.

Berlin. Unter dem Motto ‚Weiter bilden, Gesellschaft stärken!‘ werben beim 7. Deutschen Weiterbildungstag am 26. September 2018 zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen für Bildung, Weiterbildung und Qualifizierung. Im Fokus steht dieses Jahr der Beitrag von Bildung und Weiterbildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Bei der zentralen Auftaktveranstaltung am 25. September in Berlin diskutieren die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Gesine Schwan, die Unternehmerin Sina Trinkwalder, die Familien- und Netzpolitikerin Nadine Schön MdB, Staatssekretär Björn Böhning vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Vorsitzende des Bildungsverbandes (BBB), Thiemo Fojkar. Zudem werden Menschen und Initiativen, die eine besondere Geschichte der Weiterbildung erzählen und für das diesjähriges Motto stehen, als Vorbilder ausgezeichnet.

Veranstaltungen und Aktionen in ganz Deutschland setzen sich mit den Anforderungen der Digitalisierung auf unser Lernen und Arbeiten auseinander, thematisieren gelungene Integration, Veränderungen im Wohnen in einer alternden Gesellschaft oder praktische Hilfen, um am Arbeitsplatz mithalten oder erfolgreich in eine neue Anstellung starten zu können.

Regionale Veranstaltungen

Bei der regionalen Schwerpunktveranstaltung in Stuttgart wird im Rahmen eines Fachtags der Landesweiterbildungspreis 2018 vergeben für wegweisende Konzepte, die sich mit ‘Weiterbildung im Zeichen des demografischen Wandels’ auseinandersetzen. Hierbei geht es insbesondere um die Zielgruppe 50+.

Zu den dezentralen Veranstaltungen gehört ein Infotag zu den pädagogischen und therapeutischen Berufen an den maxQ.-Fachschulen in Heidelberg. Sie bilden Ergotherapeuten, Altenpfleger und Altenpflegehelfer, Arbeitserzieher, Heilpädagogen und Praxisanleiter aus. Von 17 bis 19 Uhr beantwortet der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci Fragen rund um das Thema ‘Zukunft (in) der Pflege’. Und im Rahmen des Jubiläums ‘50 Jahre Netzwerke für berufliche Fortbildung in Baden-Württemberg – 15 Jahre Regionalbüro in Mannheim’ findet in der Stadtbücherei Heidelberg der Vortrag ‘Mega memory©’ mit Helgo Bretschneider statt. In Mannheim gibt es aus diesem Anlass eine After-Work-Party mit Live-Musik, Cocktails und FingerFood in der ‚Alten Lehrbuchsammlung‘ im Schloss.

Unter dem Motto ‘Bildung schafft Zukunft’ lädt die DAA Deutsche Angestellten-Akademie zum Tag der offenen Bildung in Mannheim und Kaiserslautern ein. Die alfatraining Bildungszentrum GmbH, Mitveranstalter des Deutschen Weiterbildungstages, informiert in ihren deutschlandweit 66 Bildungszentren, darunter Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim. Hier findet der Unterricht via alfaview®, einer eigens entwickelten Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozenten und Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität. In Karlsruhe informiert auch das Regionalzentrum der FernUniversität in Hagen über das berufsbegleitende Studium der Mathematik und Informatik.

Karriereplanung in der Mittagspause

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar lädt zur Mittagspause der besonderen Art von 12 bis 14 Uhr ins Haus der Berufsbildung in Mannheim ein. Bei Wraps und Stullen können sich die Besucher mit dem IHK-Weiterbildungsteam austauschen und kostenlos beraten lassen. Anmeldung bis 24. September 2018 unter www.rhein-neckar.ihk24.de/mittagspause

Info: Alle Veranstaltungen finden sich unter www.deutscher-weiterbildungstag.de