Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Neue Studiengänge: Hohe Dynamik im Bereich Gesundheit

...

Metropolregion Rhein-Neckar: 18. Existenzgründungstag

...

BTZ Kaiserslautern: Erfolg durch erstklassige Weiterbildung

...

Wanderausstellung: ‚Minijob? Da geht noch mehr‘

...

IHK-Bildungszentrum Karlsruhe: IT-Projektleiter/Certified IT Business Manager

...

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

Ausbildung und duales Studium Energiewirtschaft bei Thüga Energienetze: Im Einsatz für Versorgungssicherheit

In seinem Wunschbereich Prozessmanagement arbeitet Patrick Rapp nach seinem dualen Bachelor-Studium Energiewirtschaft bei Thüga Energienetze in Schifferstadt.

In seinem Wunschbereich Prozessmanagement arbeitet Patrick Rapp nach seinem dualen Bachelor-Studium Energiewirtschaft bei Thüga Energienetze in Schifferstadt.

Schifferstadt. „Energie braucht man immer”: Juliane Schug ging bei der Berufswahl pragmatisch vor und entschied sich für eine Branche mit guten Jobaussichten, die zudem ihren naturwissenschaftlichen Interessen entgegenkommt. Beim Stöbern im Studienangebot der DHBW in Mannheim stieß sie auf den gerade erst eingeführten Studiengang Energiewirtschaft – und auf das Partnerunternehmen Thüga Energienetze in Schifferstadt. Dort wurde die Kurpfälzerin die erste dual Studierende in dem Bachelor-Studiengang.

Die Entscheidung für ein kleineres Unternehmen, in dem es familiär zugeht, hat sie nie bereut. Ihr Studium hat sie mittlerweile abgeschlossen und arbeitet seit 2015 am Standort Wangen im Allgäu. Ihre Pläne, ein Masterstudium dranzuhängen, hat sie zugunsten ihrer aktuellen Aufgabe in der Zählerfernauslesung erst mal verschoben. Ein berufsbegleitendes Masterstudium ist auch für ihren Nachfolger Patrick Rapp eine Perspektive, mit seinem Bachelor-Abschluss hat er alle notwendigen Credit Points dafür erworben.

Im Unternehmen durchlaufen die Studierenden alle Bereiche und vertiefen das theoretische Grundlagenwissen aus der Dualen Hochschule. Das ist breit angelegt, umfasst Mathematik, Physik und Elektrotechnik ebenso wie Betriebswirtschaftslehre und Recht, IT und Kommunikationstechniken, Energietechnik und Energiewirtschaft mit Themen wie Versorgungstechnik, Geoinformationssystemen und Vermessung, erneuerbare Energien und nachhaltige Energiesysteme.

Während der sechs Semester hat Rapp bereits den IHK-Ausbilderschein und den Händlerschein für die führende europäische Energiebörse European Energy Exchange (EEX) erworben. Jetzt ist er im Prozessmanagement tätig – sein Wunschjob, “weil dort alle Fachabteilungen gebündelt sind”.

Thüga Energienetze bildet auch Industriekaufleute, Fachinformatiker Systemintegration sowie Anlagenmechaniker der Fachrichtung Rohrsystemtechnik aus. Letztere bauen, inspizieren und warten versorgungstechnische Anlagen und Systeme und halten sie instand. Der Beruf eignet sich für junge Leute, die Freude an einer anspruchsvollen handwerklichen und technischen Tätigkeit haben.

Info: Die Thüga Energienetze GmbH versorgt mehr als 120 Gemeinden in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern mit Erdgas und Strom. Sie plant und baut neue Strom- und Erdgasleitungen und ist Ansprechpartner für Neuanschlüsse. Sie beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Schifferstadt, Rülzheim, Singen, Bad Waldsee und Wangen (Allgäu). www.thuegaenergienetze.de