Bachelor of Arts Dienstleistungsmarketing

Der Bachelor of Arts Dienstleistungsmarketing entwickelt und vermarktet innovative Wertschöpfungskonzepte, um Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden. Das Studium ist in der Regel über drei Jahre konzipiert und wird an Hochschulen sowie an Dualen Hochschulen/Berufsakademien (als dualer Studiengang, bei dem eine Ausbildung oder eine berufliche Tätigkeit fester Bestandteil des Studiums ist) angeboten.

Im Mittelpunkt des Studiums finden sich anwendungsbezogene Konzepte und Instrumente aus dem (Dienstleistungs-)Marketing. Auf dem Programm stehen Themen wie Marktforschung, Marketingcontrolling, Produkt- und Markenmanagement sowie strategisches Dienstleistungsmarketing. Abgehandelt werden ferner Online- und Databasemarketing, Kunden- und Servicepolitik, Dienstleistungsinnovation und Qualitätsmanagement. Die für die Praxis wichtigen sozialen und kommunikativen Kompetenzen werden u.a. durch Trainingsseminare in Sachen Präsentation, Gesprächs- und Verhandlungstechnik gestärkt, wobei moderne Marketingkonzepte einbezogen werden.

Arbeitsplätze gibt es in Unternehmen aller Wirtschaftszweige, etwa in Industrie-, Handels- und größeren Handwerksbetrieben, im Dienstleistungsbereich oder bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen. Einsatzgebiete gibt es z.B. im Vertrieb (Innen- und Außendienst), im Database- und Online-Marketing, im Personalbereich oder im Bereich Inhouseconsulting und Projektmanagement für Kundenzufriedenheits- und Zielgruppenanalysen, Marktforschungen und Konkurrenzanalysen.

An Fachhochschulen kann das Studium (mit der Studiengangsbezeichnung Dienstleistungsmanagement) eigenständig, aber auch als Schwerpunkt von allgemeinen Studiengängen der Betriebswirtschaftslehre belegt werden. Führungspositionen, spezialisierte Aufgabenstellungen oder Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung erfordern oftmals ein Masterstudium.