Bachelor of Arts Steuer- und Wirtschaftsrecht

Beamtinnen und Beamte im gehobenen Dienst mit der Ausbildung Bachelor of Arts -Steuer- und Wirtschaftsrecht sind vor allem im Finanzamt tätig und können dort z.B. in der Veranlagungsstelle, Bewertungsstelle, Erbschafts- und Schenkungssteuerstelle, Grundstückswertstelle oder in der Betriebsprüfung arbeiten. Außerdem bestehen Ausübungsmöglichkeiten in der Oberfinanzdirektion, im Finanzministerium, in Bildungsstätten oder außerhalb der Steuerverwaltung der Länder im Landesrechnungshof, Bundesrechnungshof oder im Bundeszentralamt für Steuern (BZSt).

Den Bachelor of Arts – Steuer- und Wirtschaftsrecht erwartet also ein breites Betätigungsfeld, das weitgehend selbstständiges Arbeiten bei großer Verantwortung ermöglicht. Die Ausbildung zum Beamten bei der Steuerverwaltung im gehobenen Dienst dauert in der Regel drei Jahre. Der Vorbereitungsdienst erfolgt nach den bundesweit geltenden Vorschriften des Steuerbeamtenausbildungsgesetzes. Er besteht aus Fachstudien (21 Monate) an der Fachhochschule Ludwigsburg, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, sowie berufspraktischen Studienzeiten (15 Monate) im Finanzamt.

Am Ende der Ausbildung findet die Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst statt, die einmal wiederholt werden kann.