Motopäde/in

Motopäde

Motopäde

Wenn Kinder, Jugendliche oder Erwachsene an Bewegungsstörungen in der Hand- und Fingergeschicklichkeit leiden, wird der Motopäde tätig, der auch bei Sprach-, Lese- oder Rechtschreibstörungen helfen kann.

Der Motopäde ist in der Diagnostik tätig, plant und führt Therapien durch. Der Beruf verlangt viel Einfühlungsvermögen, da man mit Betroffenen und den Angehörigen im Zuge des Heilungsprozesses etliche Gespräche führen muss. Durchgeführt werden Untersuchungen und Tests zur Motorik, Wahrnehmung und zum Bewegungsverhalten.

Daneben werden Daten erhoben, die die Vorgeschichte der Persönlichkeit betreffen sowie auch die geistig-seelische und soziale Entwicklung. Motopäden werden in Sonderschulen, Tagesstätten für Behinderte, Heimen, Erziehungsberatungsstellen und Kliniken beschäftigt. Denkbar ist auch der Schritt in die Selbstständigkeit. Ein Realschul- oder ein gleichwertiger Abschluss bei einem Mindestalter von 17 Jahren ist vorgeschrieben.

Neben der dreijährigen Ausbildung kann man sich in einzelnen Bundesländern auch über eine Bildungsmaßnahme zum Motopäden qualifizieren. Vorausgesetzt werden hier eine abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. als Physiotherapeut, Masseur, Erzieher oder Krankenpfleger) oder die Erste Staatsprüfung im Rahmen des Lehramtsstudiums mit dem Fach Sport. Je nach Fachschule variieren die Aufnahmekriterien, und auch die Lehrgangsdauer wird von ein bis zwei Jahren angeboten.

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück