Werbung: Tipp des Tages

Archive

Facebook

    

Berufliche Inklusion für Menschen mit geistiger Behinderung

von Team ZukunftBeruf | 14 Mai 2014

Mit ‚INTE‘ in den allgemeinen Arbeitsmarkt

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es fünf Werkstätten für geistig behinderte Menschen. Knapp 900 Männer und Frauen finden dort einen geschützten Arbeitsplatz, der ihren geistigen und körperlichen Fähigkeiten entspricht. Einige jedoch trauen sich mehr zu. Sie wollen den Schritt in den regulären Arbeitsmarkt wagen, Teil einer ganz normalen Belegschaft werden, ein möglichst gleichberechtigtes, eigenständiges Leben führen – Inklusion leben. Das neue Projekt ‚INTE‘ will sie auf diesem Weg begleiten.

PDF-Datei weiterlesen