Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schülerinnen und Schüler: In den Ferien an die Hochschule Worms

Worms....
Weiterlesen

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn....
Weiterlesen

Weiterbildungen: Zehn Prozent in der Informations- und Kommunikationstechnologie

...
Weiterlesen

20 Jahre GFN AG: Präsenzunterricht – vor Ort und im virtuellen Klassenzimmer

...
Weiterlesen

Hochschule Ludwigshafen: Annika Karger als ‚Tutor des Jahres‘ nominiert

...
Weiterlesen

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

Berufsfeld Pflege: Betriebsbesuche in Pflegeeinrichtungen

Bad Dürkheim. In kaum einem Berufsbereich wird heute so dringend nach Arbeitskräften gesucht wie in der Pflege. Gerade in der Altenpflege führen oft fehlende Wertschätzung und ein schlechtes Image zu sinkenden Bewerberzahlen und einem spürbaren Fachkräftemangel.

„Wir möchten Arbeitsuchenden einen direkten Einblick in das Berufsfeld geben. Bewerberinnen und Bewerber sollen sich offen mit den einzelnen Pflegeeinrichtungen, den Personalverantwortlichen und Pflegekräften vor Ort austauschen können“, sagt Stefanie Ißler von der Agentur für Arbeit in Bad Dürkheim, die gemeinsam mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen Betriebsbesuche im Landkreis Bad Dürkheim und in Neustadt organisiert. „Authentische Einblicke in den Alltag von Pflegekräften haben die wenigsten von uns, es sei denn, man ist im familiären Bereich betroffen. Dann steigt auch die Anerkennung, und man fragt sich: Was macht den Pflegeberuf so besonders? Was motiviert Pflegekräfte, Tag für Tag mit Leidenschaft und Hingabe andere Menschen zu pflegen?“, so Ißler.

Die Betriebsbesuche wenden sich an Menschen, die sich für eine Tätigkeit in der Pflege interessieren oder den Arbeitgeber kennen lernen wollen. „Gerade im Pflegebereich gibt es sehr viele Quereinsteiger. Mit verschiedensten Fördermöglichkeiten können wir berufliche Neuorientierungen und Weiterbildungen finanziell unterstützen. Hierzu gibt es individuelle Zugangsmöglichkeiten, die wir mit den Betroffenen besprechen“, erklärt Ißler.

Interessierte können zu folgenden Terminen direkt zu den Veranstaltungen in den Pflegeeinrichtungen kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich:

  • 18. Mai, 14.30 Uhr – Seniorenpflege Haßloch GmbH, Schillerstr. 18a, 67454 Haßloch
  • 24. Mai, 10 Uhr – Wohnstift Neustadt GmbH (GDA), Haardter Str. 6, 67433 Neustadt
  • 01. Juni, 10 Uhr – AWO-Seniorenhaus Lambrechter Tal, Klostergartenstr. 1, 67466 Lambrecht
  • 08. Juni, 10 Uhr – Evangelisches Krankenhaus, Dr. Kaumann-Str. 2, 67098 Bad Dürkheim

Im Herbst sind weitere Veranstaltungen geplant.

Info: Fragen beantwortet Stefanie Ißler vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit unter der Telefonnummer 06322 / 9402-24.