Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schluss mit HPV-ausgelöstem Krebs!

Speyer....

Neue Studiengänge: Hohe Dynamik im Bereich Gesundheit

...

Metropolregion Rhein-Neckar: 18. Existenzgründungstag

...

BTZ Kaiserslautern: Erfolg durch erstklassige Weiterbildung

...

Wanderausstellung: ‚Minijob? Da geht noch mehr‘

...

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn. Flexible Übergänge zwischen beruflicher und akademischer Bildung eröffnen Chancen für individuelle Lebens- und Berufswege. Die Broschüre ‚Durchlässigkeit im Bildungssystem‘ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) bietet eine Orientierungshilfe, erläutert zentrale Begriffe sowie rechtliche Rahmenbedingungen und zeigt Möglichkeiten und Bildungswege auf.

Der Ratgeber beschreibt unter anderem die formalen Grundlagen eines durchlässigen Bildungssystems wie den Europäischen und Deutschen Qualifikationsrahmen (EQR und DQR) und stellt Aus- und Weiterbildungswege in der Praxis dar. Der erleichterte Zugang von beruflich Qualifizierten zur Hochschule wurde in den vergangenen Jahren bundesweit verankert, ebenso Möglichkeiten, berufliche Kompetenzen auf ein Studium anrechnen zu lassen.

Umgekehrt ist auch der Weg von der Hochschule in die berufliche Bildung stärker ins Blickfeld gerückt. Immer mehr Angebote sollen Studienaussteigenden den Weg in eine berufliche Bildungskarriere eröffnen. So bieten Hochschulen und berufliche Bildungseinrichtungen von der individuellen Beratung bis hin zum Brückenkurs Maßnahmen an, um die Übergänge von der Hochschule in die berufliche Aus- und Weiterbildung zu gestalten. Auch die Kombination von akademischer und beruflicher Bildung gewinnt immer stärkere Bedeutung.

Info: Die Broschüre ‚Durchlässigkeit im Bildungssystem – Möglichkeiten zur Gestaltung individueller Bildungswege‘ kann unter www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/show/8426 kostenlos heruntergeladen beziehungsweise bestellt werden.