Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schülerinnen und Schüler: In den Ferien an die Hochschule Worms

Worms....
Weiterlesen

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn....
Weiterlesen

Weiterbildungen: Zehn Prozent in der Informations- und Kommunikationstechnologie

...
Weiterlesen

20 Jahre GFN AG: Präsenzunterricht – vor Ort und im virtuellen Klassenzimmer

...
Weiterlesen

Hochschule Ludwigshafen: Annika Karger als ‚Tutor des Jahres‘ nominiert

...
Weiterlesen

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

‚Drehscheibe Integration‘: Beschäftigungschancen für geflüchtete Menschen

Die erste 'Drehscheibe Integration' im Juni 2016 im Pfalzbau Ludwigshafen.

Die erste ‚Drehscheibe Integration‘ im Juni 2016 im Pfalzbau Ludwigshafen.

Ludwigshafen. Nach der Premiere im vergangenen Jahr fällt der Termin für die zweite Jobbörse ‚Drehscheibe Integration‘ in diesem Jahr mit dem Weltflüchtlingstag zusammen. Der von den Vereinten Nationen eingerichtete Tag findet seit 2001 immer am 20. Juni statt.

Die Agentur für Arbeit Ludwigshafen und das Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen laden am Dienstag, 20. Juni, von 9.30 bis 17 Uhr zur Jobbörse für Flüchtlinge in den Pfalzbau Ludwigshafen ein. Sie richtet sich an Asylsuchende, Geduldete und anerkannte Flüchtlinge, die eine Ausbildung oder Beschäftigung aufnehmen möchten. 29 Aussteller aus unterschiedlichen Branchen präsentieren sich und ihr Angebot an Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsstellen. Ebenfalls informieren die Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie die Handwerkskammer der Pfalz (HWK) über Fördermöglichkeiten und Qualifizierungsmaßnahmen.

Besucherinnen und Besucher, die sich mit der deutschen Sprache noch nicht sicher genug fühlen, erhalten Unterstützung. Dolmetscherinnen und Dolmetscher führen in Englisch, Persisch, Farsi/Dari und Arabisch über die Börse und helfen bei persönlichen Gesprächen. Beim Bewerbungsmappen-Check werden mitgebrachte Unterlagen direkt vor Ort geprüft. Zudem erhalten Interessierte Tipps zur Gestaltung von Bewerbungsmappen. Ein Workshop ‚Zugangsvoraussetzungen zum deutschen Arbeitsmarkt und Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit‘ richtet sich um 11 Uhr an geflüchtete Menschen und um 13 Uhr an ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit.

Die Teilnahme an der Börse ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.