Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Search in comments
Filter by Custom Post Type

Werbung: Tipp des Tages

Archiv

Facebook

    

Gebärdensprachschule in Heidelberg feiert Jubiläum: “Brückenbauer” seit 15 Jahren

Gebärdensprachschule in Heidelberg feiert Jubiläum:  “Brückenbauer” seit 15 Jahren

Gebärdensprachschule in Heidelberg feiert Jubiläum: “Brückenbauer” seit 15 Jahren

Heidelberg. Jana Schwager, Inhaberin und Geschäftsführerin der Gebärdensprachschule GebärdenVerstehen, versteht sich als “Brückenbauerin”. Mit gebärdensprachlichen Dienstleistungen steht ihr Unternehmen an der Schnittstelle zwischen zwei Welten – die Welt der Hörenden, die sich mittels gesprochener Sprache unterhalten, und die Welt tauber, gebärdensprachlich kommunizierender Menschen. Durch Gebärdensprachkurse, berufliche Weiterbildungen mit Gebärdensprache, die Qualifizierung tauber Gebärdensprachdozenten ebenso wie pädagogische Angebote baut die Schule seit 15 Jahren Brücken zwischen diesen beiden Welten und den ihnen eigenen Kulturen.

Bei der Gründung im Jahr 2003 lag der Schwerpunkt auf Kursen zum Erlernen der Deutschen Gebärdensprache (DGS). Seither ist das Angebot beständig gewachsen. Seit 2016 ist das gesamte Unternehmen als Bildungsträger nach ISO 9001 zertifiziert.

Gebärdensprachfestival

Zum 15-jährigen Bestehen, das am Freitag, 8., und Samstag, 9. Juni 2018, gefeiert wird, ist eine Reihe von Vorträgen zum Thema ‘Kinder und Gebärdensprache – Unsere Zukunft! Stärken leben – Bildung erwerben – Hindernisse überwinden’ geplant. Zudem gibt es ein Gebärdensprachfestival für Kinder und Informationen über berufliche Weiterbildungsmaßnahmen ab Herbst 2018.

Jana Schwager hat langjährige Erfahrung im Gebärdensprachunterricht. Nach dreijähriger Ausbildung am Gehörlosen-Institut Bayern (GIB) ist sie seit 2007 Staatlich anerkannte Dozentin für Gebärdensprache und schloss im vergangenen Herbst ein Studium der Gebärdensprachpädagogik ab. Im Gebärdensprachunterricht möchte die taube Unternehmerin hörende Menschen für die visuell-gestische Sprache begeistern – Grundstein für eine Brücke zwischen den beiden Kulturen, wie sie sagt.

Weiterbildungen

In den beruflichen Weiterbildungen mit Gebärdensprache tauchen die Teilnehmenden noch tiefer in die Welt tauber Menschen ein, um so in ihrem Arbeitsumfeld selbst Brückenbauer zu werden. In der ‘Zusatzqualifikation Gebärdensprache’ lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Deutsche Gebärdensprache bis auf ein beruflich einsetzbares Niveau. Die Weiterbildung ‚Pädagogische Fachkraft mit Schwerpunkt Gebärdensprache‘ vermittelt darüber hinaus grundlegende Inhalte der Pädagogik, wobei der Schwerpunkt auf der Arbeit mit tauben Kindern und Jugendlichen liegt. Absolventen können beispielsweise in der Frühförderung tätig werden oder ein taubes Kind im Kindergartenalltag kommunikativ unterstützen.

Wer wenig Zeit zur Verfügung hat, kann an berufsbegleitenden Modulen teilnehmen, die zur gleichen Qualifikation wie die Vollzeitmaßnahme ‘Zusatzqualifikation Gebärdensprache’ führen.

Info: GebärdenVerstehen e.Kfr., Maaßstraße 26, 69123 Heidelberg, www.gebaerdenverstehen.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück