Werbung: Tipp des Tages

Archive

Facebook

    

Heilerziehungspfleger/-assistent bei der Lebenshilfe Ludwigshafen: Leben in der Mitte der Gesellschaft sichern

von Team ZukunftBeruf | 29 August 2018

Ludwigshafen. Der gemeinnützige Verein Lebenshilfe Ludwigshafen unterstützt, begleitet und fördert Menschen mit geistiger Behinderung. In zehn Einrichtungen und Diensten kümmern sich Heilerziehungspfleger, Pädagogen mit Ausbildung oder Studium, Physio- und Ergotherapeuten, Hauswirtschafterinnen, kaufmännisches Personal und Hilfskräfte um die ihnen anvertrauten Menschen. Sie sehen es als ihre zentrale Aufgabe an, Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen ein Leben in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen.

Zur Nachwuchssicherung bildet die Lebenshilfe Ludwigshafen junge Menschen zum Heilerziehungspfleger oder Heilerziehungsassistenten aus. Die Auszubildenden lernen, wie man Menschen mit Behinderung fördert, unterstützt, betreut und pflegt, immer im Blick die bestmögliche Selbstständigkeit der Menschen. Daneben geht es auch um verwaltungstechnische sowie organisatorische Aufgaben, etwa die Planung von Ausflügen oder das Erstellen von Förderplänen.

Fort- und Weiterbildung zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung wird großgeschrieben. Und nicht zuletzt können junge Menschen über ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe herausfinden, ob sie in diesem Umfeld berufliche Erfüllung finden.

Info: Informationen zu Ausbildung und Arbeitsplätzen bei der Lebenshilfe Ludwigshafen unter

E-Mail: personal@Lebenshilfe-lu.de

www.lebenshilfe-lu.de

und auf der Messe Sprungbrett Ludwigshafen, 7. und 8. September 2018, an Stand 248.