Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Search in comments
Filter by Custom Post Type

Werbung: Tipp des Tages

Archiv

Facebook

    

Jubiläum: 40 Jahre IHK-Bildungszentrum

 

Das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe feiert 40-jähriges Bestehen.

Das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe feiert 40-jähriges Bestehen.

Karlsruhe. Mit Vorträgen und Informationsveranstaltungen zu Zukunftsthemen der Arbeitswelt feiert das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe (IHK-BIZ) in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Seit 1978 hat sich das IHK-BIZ für Arbeitgeber und Arbeitnehmer der Region zu einer der wichtigsten Anlaufstellen in Sachen beruflicher Weiterbildung entwickelt. Das Angebot umfasst heute über 250 Lehrgänge und Seminare insbesondere im kaufmännischen und technischen Bereich, von Basisqualifikationen über gefragte Spezialisierungen bis zu hochwertigen IHK-Weiterbildungsabschlüssen. Über 300 praxiserfahrene Dozenten und Trainer geben ihr Fachwissen an jährlich etwa 4.500 Teilnehmer aller Branchen weiter.
Aus der Wirtschaft – für die Wirtschaft

Seit seiner Gründung prägt dieses Leitmotiv das IHK-BIZ, denn berufliche Weiterbildung wird hier in erster Linie als Wirtschaftsförderung verstanden. Heute sorgen insbesondere der demografische Wandel und die anhaltende Digitalisierung dafür, dass immer mehr Unternehmen exzellent qualifizierte Fach- und Führungskräfte suchen. Aus Unternehmenssicht stellt die punktgenaue Weiterbildung der bestehenden Mitarbeiter oft die bessere Lösung dar, als auf einem leergefegten Arbeitsmarkt nach neuen Kandidaten zu suchen. Zugleich erkennen die Beschäftigten, dass sie ihre Karriereziele durch berufliche Qualifizierung leichter und sicherer erreichen, als wenn sie auf die nächste Beförderung warten – Stichwort ‚lebenslanges Lernen‘. „Indem wir weiter in die Qualität unserer Angebote zur beruflichen Weiterbildung investieren, investieren wir zugleich in die Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft und der hiesigen Fach- und Führungskräfte“, fasst Geschäftsführer Benedikt Koziol die Strategie des IHK-BIZ zusammen.
Beständig innovativDie Inhalte bestehender Lehrgänge und Seminare würden daher kontinuierlich auf ihre Aktualität überprüft und aktualisiert, damit die Teilnehmer nach ihrer Qualifizierung fit für ihre neuen erweiterten Aufgaben und Verantwortungsbereiche im Unternehmen sind. Darüber hinaus bedeute Bildungsqualität, die Möglichkeiten neuer Lehr- und Lernmethoden zu nutzen. „Ob Mobile Learning oder Virtual Reality für Schulungszwecke: Die heutige berufliche Weiterbildung ist für unsere Teilnehmer zeitlich und örtlich flexibler. Zudem fördern neue Technologien den Lerntransfer sowie die Motivation. Lernen soll Spaß machen, denn so erzielen Teilnehmer die größten Erfolge“, sagt Benedikt Koziol.

Nicht zuletzt gehe es bei der Bildungsqualität um die neuen Berufsthemen, für die Unternehmen und Beschäftigte aktuelles Know-how und neues praktisches Können benötigen: Von Datenschutz oder E-Commerce über Betriebliches Gesundheitsmanagement bis zu Lean Management oder Industrie 4.0 – das Bildungsprogramm des IHK-BIZ spiegelt diese Entwicklungen und zeigt, welche Themen in den Unternehmen gefragt sind. „Mach(t) was aus Dir“, so steht es auf den Katalogen –Versprechen und Vorsatz für 2018.

Info: Kontakt, weitere Informationen und das Jubiläumsprogramm unter www.ihk-biz.de