Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schülerinnen und Schüler: In den Ferien an die Hochschule Worms

Worms....
Weiterlesen

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn....
Weiterlesen

Weiterbildungen: Zehn Prozent in der Informations- und Kommunikationstechnologie

...
Weiterlesen

20 Jahre GFN AG: Präsenzunterricht – vor Ort und im virtuellen Klassenzimmer

...
Weiterlesen

Hochschule Ludwigshafen: Annika Karger als ‚Tutor des Jahres‘ nominiert

...
Weiterlesen

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

Prüfungsbestenfeier 2014 bei der IHK Rhein-Neckar: Berufliche Bildung als Säule der deutschen Wirtschaft

Schlagfertig: Auf die Frage von Moderator 'Chako' Habekost, was eine Binnenschifferin am besten können muss, antwortete Miriam Leutz (6.v.li.): "Schwimmen!". Die Urkunden für die Prüfungsbesten überreichte IHK-Präsident Dr. Gerhard Vogel (links).

Schlagfertig: Auf die Frage von Moderator ‚Chako‘ Habekost, was eine Binnenschifferin am besten können muss, antwortete Miriam Leutz (6.v.li.): „Schwimmen!“. Die Urkunden für die Prüfungsbesten überreichte IHK-Präsident Dr. Gerhard Vogel (links).

„Die international hohe Wertschöpfung von ‚Made in Germany‘ kommt nicht von ungefähr: Sie ist undenkbar ohne unsere in den Betrieben hervorragend ausgebildeten und bedarfsgerecht weitergebildeten Fachkräfte“, sagte IHK-Präsident Dr. Gerhard Vogel anlässlich der Prüfungsbestenfeier 2014 Anfang November im Mannheimer Rosengarten. Er gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zu ihren herausragenden Prüfungsergebnissen und dankte den ehrenamtlichen Prüfern, den Betrieben, den Ausbildern, den Dozenten und den beteiligten Berufsschulen für ihr vorbildliches Engagement. Für die Besten der Besten gab es Förderpreise. Insgesamt haben rund 4.500 Auszubildende im Bezirk der IHK Rhein-Neckar eine Abschlussprüfung abgelegt und noch einmal 2.000 Prüflinge eine Fortbildungsprüfung.

PDF-Datei weiterlesen