Werbung: Tipp des Tages

Archive

Facebook

    

Schule für Ergotherapie Heidelberg am neuen Standort

von Team ZukunftBeruf | 9 Dezember 2013
Nein, hier wird nicht gekitzelt. Diplom-Ergotherapeut Christoph Weinig demonstriert die Handhabung des Goniometers, eines Winkelmessgeräts, mit dem das Ausmaß der Beweglichkeit von Gelenken festgestellt wird - Grundlage für eine individuell angepasste motorisch-funktionelle Behandlung.

Nein, hier wird nicht gekitzelt. Diplom-Ergotherapeut Christoph Weinig demonstriert die Handhabung des Goniometers, eines Winkelmessgeräts, mit dem das Ausmaß der Beweglichkeit von Gelenken festgestellt wird – Grundlage für eine individuell angepasste motorisch-funktionelle Behandlung.

Praktiker, die ihre Tätigkeit hinterfragen

Einen überschaubaren Rahmen mit 70 Schülerinnen und Schülern in den drei Ausbildungsjahrgängen sowie eine intensive Betreuung durch vier fest angestellte, erfahrene Ergotherapeutinnen und -therapeuten und weitere Fachdozenten bietet die Schule für Ergotherapie Heidelberg. Diesen Sommer hat die Schule ihren neuen Standort im Wieblinger Weg, nicht weit entfernt vom Heidelberger Hauptbahnhof, bezogen. Auf rund 530 Quadratmetern stehen helle, funktional und modern ausgestattete Unterrichts-, Werk- und Gruppenräume zur Verfügung.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Schule hat der im Leitbild formulierte Gedanke des reflektierten Praktikers: “Unser Auftrag ist die Ausbildung von Praktikern – aber solchen, die ihre Tätigkeit hinterfragen“, betont Schulleiterin Helga Betzer.

PDF-Datei weiterlesen