Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schülerinnen und Schüler: In den Ferien an die Hochschule Worms

Worms....
Weiterlesen

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn....
Weiterlesen

Weiterbildungen: Zehn Prozent in der Informations- und Kommunikationstechnologie

...
Weiterlesen

20 Jahre GFN AG: Präsenzunterricht – vor Ort und im virtuellen Klassenzimmer

...
Weiterlesen

Hochschule Ludwigshafen: Annika Karger als ‚Tutor des Jahres‘ nominiert

...
Weiterlesen

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

Sommer- und Winterlehrgang in nur sechs Monaten: BWGV-Akademie bildet Handelsfachwirte aus

Karlsruhe. Das Arbeitsaufkommen von Handelsunternehmen ist mitunter deutlich von saisonalen Einflüssen geprägt. Das berücksichtigt die Akademie des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes (BWGV) in ihrem Lehrgang zum Geprüften Handelsfachwirt (IHK). Das bundesweit einzigartige Konzept erlaubt die Vorbereitung auf die Prüfung in nur sechs Monaten zu saisonal schwachen Arbeitszeiten. Es gibt einen Winter- und einen Sommerkurs.
Berufsbegleitend erwerben die Teilnehmenden praxisrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie für Leitungs- und Führungsaufgaben in Handelsunternehmen qualifizieren. Für den individuellen Aufbau von Managementkompetenz wird ein breites Spektrum an strategischen, methodischen, personalbezogenen und persönlichkeitsbildenden Themen angeboten.

Das Blended-Learning-Konzept vereint flexible Selbstlernphasen und Präsenzworkshops. In den Selbstlernphasen werden die Inhalte mithilfe von Web Based Trainings (WBT) erarbeitet, Übungen vertiefen das Gelernte. Über eine Lernplattform erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer laufend Feedback zu ihren Fortschritten und können Kontakt zu Kurskollegen und Trainern aufnehmen.

Der Lehrgang umfasst sechs Module, jeweils bestehend aus einer Selbstlernphase und einem Präsenzworkshop. Themen sind Unternehmensführung und -steuerung, Handelsmarketing, Führung und Personalmanagement, Volkswirtschaft für die Handelspraxis, Beschaffung und Logistik sowie Mitarbeiterführung und Qualifizierung.

Der Handelsfachwirt ist eine Aufstiegsfortbildung auf Meisterebene, mit dem erfolgreichen Abschluss ist die Zugangsberechtigung zu einem Studium verbunden. Für den Lehrgang können die Teilnehmenden Aufstiegs-BaföG erhalten und nach dem baden-württembergischen Bildungszeitgesetz eine Freistellung bei ihrem Arbeitgeber beantragen.
www.bwgv-akademie.de