Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Werbung: Tipp des Tages

Archiv

Facebook

    

SPHV Rhein-Neckar: Soziale Arbeit mit psychisch Kranken

von Team ZukunftBeruf | 25 Januar 2019

Wiesloch. Der Sozialpsychiatrische Hilfsverein SPHV ist seit über 40 Jahren Träger gemeindenaher Sozialpsychiatrie in der Metropolregion Rhein-Neckar. Jährlich betreut und begleitet er über 600 Klienten. Durch die Förderung vorhandener Fähigkeiten und Kompetenzen soll den psychisch kranken Menschen der Weg zu einem gemeindeintegrierten Leben in weitgehender Selbstständigkeit geebnet werden. Für diese Aufgabe wird ausschließlich hoch qualifiziertes Personal beschäftigt.

Zum Studienbeginn im Oktober 2019 bildet der SPHV in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Villingen-Schwenningen im Studiengang ‘Soziale Arbeit – Psychische Gesundheit und Sucht’ aus. Die Studierenden sind in einer Abteilung verortet, haben aber die Möglichkeit, alle Angebote des SPHV kennenzulernen: die ambulanten Dienste mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst und dem Betreuten Wohnen bzw. Betreuten Wohnen in Familien, den stationären Bereich im Therapeutischen Wohnheim oder auch die Nordbadischen Fabrikproduktionen (NFp) als Einrichtung der beruflichen Rehabilitation sowie die beschäftigungsorientierte Abteilung Tagesstruktur. Ebenso sind Einblicke in Verwaltung, Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit möglich.

Seit Sommer 2018 bildet der SPHV Heilerziehungspfleger/innen (HEP) aus und kooperiert dazu mit der Berufsfachschule Heilerziehungspflege der Johannes-Diakonie am Standort Neckarbischofsheim. HEP sind Fachkräfte in der Behindertenhilfe und für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Sie begleiten und unterstützen in den unterschiedlichsten Situationen des Alltags und verfügen über medizinisch-pflegerische Fachkenntnisse.

Darüber hinaus bietet der SPHV die Option zur Weiterbildung zum/zur ‘Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in für psychiatrische Pflege’. Arbeitserzieher/innen können ihr Anerkennungsjahr und Studierende der Sozialen Arbeit ihre Praxisphasen beim Verein absolvieren. Praktika für Arbeitserzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen und Ergotherapeuten/innen im Rahmen der Ausbildung sowie Schnupperpraktika sind ebenfalls auf Anfrage möglich. Schließlich kann im SPHV auch ein Freiwilliges Soziales Jahr bzw. ein Bundesfreiwilligendienst durchgeführt werden.

Info: SPHV Rhein-Neckar, Personal & Ausbildung, Ringstraße 5, 69168 Wiesloch, Tel. 06222/77394-7232, E-Mail: personal@sphv.de, www.sphv.de.