Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schülerinnen und Schüler: In den Ferien an die Hochschule Worms

Worms....
Weiterlesen

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn....
Weiterlesen

Weiterbildungen: Zehn Prozent in der Informations- und Kommunikationstechnologie

...
Weiterlesen

20 Jahre GFN AG: Präsenzunterricht – vor Ort und im virtuellen Klassenzimmer

...
Weiterlesen

Hochschule Ludwigshafen: Annika Karger als ‚Tutor des Jahres‘ nominiert

...
Weiterlesen

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

Stipendium für berufliche Talente

Berlin. Das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert engagierte Absolventinnen und Absolventen einer Berufsausbildung bei der weiteren Qualifizierung, etwa bei einem Abschluss als Techniker, dem Aufstieg zur Pflegedienstleitung oder einem berufsbegleitenden Bachelor in Betriebswirtschaft. Ab 2017 werden wir die Leistungen verbessert.

Die maximale individuelle Förderhöhe steigt dann von 6.000 auf 7.200 Euro. Das Stipendium kann künftig nicht nur für Lehrgangskosten verwendet werden, sondern auch für Prüfungskosten. Außerdem gibt es 250 Euro Zuschuss für die Anschaffung eines Computers.

Jährlich werden bundesweit 6.000 Weiterbildungsstipendien vergeben, der Großteil davon über Kammern und weitere Berufsbildungsstellen. Bewerben können sich junge Fachkräfte, die in ihrer Berufsausbildung und Berufspraxis hervorragende Leistungen gezeigt haben. Die Förderung läuft über maximal drei Jahre.