Das Fachmagazin für Studium, Aus-, Fortbildung und Personaldienstleistung

Schülerinnen und Schüler: In den Ferien an die Hochschule Worms

Worms....
Weiterlesen

BIBB-Broschüre: Durchlässigkeit im Bildungssystem

Bonn....
Weiterlesen

Weiterbildungen: Zehn Prozent in der Informations- und Kommunikationstechnologie

...
Weiterlesen

20 Jahre GFN AG: Präsenzunterricht – vor Ort und im virtuellen Klassenzimmer

...
Weiterlesen

Hochschule Ludwigshafen: Annika Karger als ‚Tutor des Jahres‘ nominiert

...
Weiterlesen

Werbung: Tipp des Tages

Facebook

    

Archiv

Technische Hochschule Wildau: Exzellent studieren, entspannt leben

Entspannt lernen auf der Campuswiese der TH Wildau. Foto: Clemens Barth

Entspannt lernen auf der Campuswiese der TH Wildau. Foto: Clemens Barth

Wildau. Exzellent studieren, entspannt leben – dafür steht die Technische Hochschule Wildau. Im grünen und seenreichen Gürtel südöstlich der Hauptstadt Berlin gelegen, bietet die Campushochschule alle Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium, aber auch für eine hohe Lebensqualität. Die persönliche Atmosphäre, die individuelle Betreuung durch die Lehrkräfte, die hochwertige Ausstattung der ingenieurtechnischen, natur- und wirtschaftswissenschaftlichen Labore sowie eine moderne Bibliothek schaffen sehr gute Rahmenbedingungen für die akademische Aus- und Weiterbildung sowie die zielgerichtete Vorbereitung auf den Berufseinstieg.

Die TH Wildau ist mit knapp 4.200 Studierenden die größte (Fach-)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr Studienangebot umfasst 23 Vollzeit-, fünf duale inklusive berufsbegleitende und drei postgraduale Programme, letztere über das Wildau Institute of Technology e.V. Studieren kann man naturwissenschaftliche, ingenieurtechnische, betriebswirtschaftliche, juristische und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist die Internationalität. Mehr als 20 Prozent der Studierenden kommen aus 60 Ländern. Kooperationsverträge sowie der Austausch von Studierenden und Dozenten verbinden die TH Wildau weltweit mit 148 akademischen Bildungseinrichtungen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/ Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe.

Informationen: www.th-wildau.de und www.facebook.com/THWildauPage