Werbung: Tipp des Tages

Archive

Facebook

    

Woche der Ausbildung: MINT, Handwerk, Pflege & Co. – Digitale Berufsberatungsangebote vom 15. bis 19. März in Ludwigshafen

von Team ZukunftBeruf | 4 März 2021

Schule und dann? Sich für einen Beruf zu entscheiden, ist keine leichte Aufgabe. Erst recht nicht während der Corona-Pandemie, in der Praktika wegfallen und Vorstellungsgespräche auf einmal in digitaler Form stattfinden. Daher lädt das Team der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Ludwigshafen vom 15. bis 19. März zur digitalen „Woche der Ausbildung“ ein. Das Angebot unterstützt die berufliche Orientierung und blickt dabei hinter die Kulissen verschiedener Ausbildungsbetriebe.

Montags, 15. März, wird mit einem Bewerbertag gestartet. Die Berufsberatung informiert über den Ablauf von Bewerbungsgesprächen in Zeiten von Corona, beantwortet Fragen zum Thema Ausbildung und weiterführenden Schulen und zeigt auf, wie man seine Stärken erkennt. Um Vorstellungsgespräche zu simulieren oder ihre Bewerbungsmappen von Profis checken zu lassen,  können Jugendliche gerne eine Mail an Ludwigshafen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de schicken.

Der Dienstag, 16. März, steht im Zeichen des Handwerks. Arbeitgeber und Azubis stellen ihre Berufe vor und beantworten Fragen im Live-Chat. Interessierte erhalten von Patrick Löffler Intercoiffeur Einblicke in einen Friseursalon. Keipp elektro-bau-technik GmbH gibt Impressionen über den Beruf des Elektronikers, und Michael Grumbach berichtet aus dem Alltag eines Anlagenmechanikers. Kfz-Service Michelbach stellt den Kraftfahrzeugmechatroniker vor. Über den Beruf des Malers berichten Meisterbetrieb Farben Fassott und YouTuber („Der Wandprofi“) Andreas Neufeld. Zudem stellen der Ausbildungsbotschafter und die Coaches der Handwerkskammer der Pfalz Ausbildungen und Aufstiegschancen im Handwerk vor.

Am Mittwoch, 17. März, heißt es: „Komm, mach MINT“! Es gibt einen Überblick über regionale Ausbildungsstellen und duale Studiengänge im MINT-Bereich, zudem stellen die Pfalzkom GmbH und Hecom TK + IT-Lösungen ihre Betriebe sowie Ausbildungsplatzangebote vor.

Irgendwas mit … na, Dings“ lautet das Motto am Donnerstag, 18. März. Ein Azubi der Arbeitsagentur erläutert, wie sich der Ausbildungsalltag als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen gestaltet. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg stellt das duale Studium „Messe, Kongress- und Eventmanagement“ vor, die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft informiert über den dualen Studiengang „International Business Administration and Information Technology“. Rala GmbH erklärt die Ausbildung in den Bereichen Lagerlogistik und Groß- und Außenhandelsmanagement. Abgerundet wird der Tag mit Infos des DeHoGa-Verbands zum Bereich Hotel und Gastronomie sowie der Sparkasse Vorderpfalz, die Einblicke in die Ausbildung im Bankwesen gewährt.

Dein Weg mit Herz“ rückt am Freitag, 19. März, Ausbildungen im Gesundheitswesen in den Fokus. Die Diakonie Mannheim informiert über den Beruf des Heilerziehungspflegers, und das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben erläutert die Änderungen in der Pflegeausbildung. Mit dabei sind ebenfalls die Anna-Freud-Schule und die Bezirkszahnärztekammer. Das Sankt-Vincentius-Krankenhaus Speyer, die Stadtklinik Frankenthal und das Klinikum Ludwigshafen stellen ihre Pflegeschule samt Ausbildungsangebot vor.

Die Woche der Ausbildung richtet sich an Schüler, die sich über Möglichkeiten nach dem Schulabschluss informieren möchten, sowie junge Menschen, die noch keine berufliche Perspektive für sich gefunden haben. Das komplette Programm ist auf www.arbeitsagentur.de/vor-ort/ludwigshafen/startseite unter der Rubrik „Woche der Ausbildung“ zu finden. Wer an einer oder mehreren digitalen Vorträgen teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an Ludwigshafen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de bis 10. März anmelden. Die Teilnehmenden erhalten rechtzeitig vor der jeweiligen Veranstaltung eine Mail mit dem entsprechenden Skype-Link.